Aue will gegen Heidenheim zweiten Saisonsieg

Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue strebt im Heimspiel am heutigen Sonntag gegen den 1. FC Heidenheim seinen zweiten Saisonsieg an. Weil der Erzgebirgskreis wegen stark steigender Infektionszahlen zum Corona-Risikogebiet erklärt wurde, sind nur 500 Zuschauer für die Partie zugelassen. Trainer Dirk Schuster erwartet “einen starken Gegner” und eine “kampfkräftige Heidenheimer Mentalitätsmannschaft, die nie aufgibt und systemflexibel spielen kann”.

Der 52-Jährige fordert daher einen mutigen Auftritt seines Teams: “Wir müssen defensiv stabil arbeiten und wollen den Heidenheimern die eine oder andere Aufgabe stellen.” Während Abwehrspieler Steve Breitkreuz nach einer über einjährigen Verletzungspause vor seinem Comeback steht, muss Schuster auf Fabian Kalig und Gaetan Bussmann (beide verletzt) verzichten.

Quelle

Aufrufe: 2

Dominik

Hallo. Mein Name ist Dominik. Ich bin der Entwickler dieser Plattform. Es steckt sehr viel Arbeit drin, da vieles automatisiert abläuft, vieles selbst Tag für Tag neu entwickelt wird und ich auch noch weitere Plattformen pflege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.