Vettel enttäuscht erneut, Hamilton auf der Pole Position

Nach Platz 20, 18 und 14 in den Trainingssessions geht Sebastian Vettels Negativlauf in Silverstone auch im Qualifying weiter. Dort erreichte der Ferrari-Pilot nur Platz zehn – deutlich hinter Lewis Hamilton und seinem Teamkollegen. 

Foto-Serie mit 20 Bildern

Weltmeister Lewis Hamilton (Großbritannien) hat sich im vierten Formel-1-Rennen der Saison die 91. Pole Position seiner Karriere geholt. Beim britischen Grand Prix in Silverstone (Sonntag, ab 15.10 Uhr im Liveticker von t-online.de) verwies der Brite im Qualifying seinen Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas (Finnland) mit drei Zehntelsekunden Vorsprung auf Platz zwei. Dritter wurde Max Verstappen (Niederlande) im Red Bull.

Sebastian Vettel (Heppenheim) stellte den Ferrari lediglich auf Platz zehn, eine ganze Sekunde trennte ihn von seinem viertplatzierten Teamkollegen Charles Leclerc (Monaco) – Welten in der Formel 1.

Dennoch zeigte sich der Heppenheimer optimistisch für das Rennen am Sonntag: “Ich bin relativ zuversichtlich, dass es morgen besser wird. Aber viel schlimmer kann’s nicht werden”, sagte der mit neun Punkten lediglich auf Rang zehn der WM-Wertung rangierende Vettel bei Sky.

Rückkehrer Nico Hülkenberg zeigte im Racing Point zu Beginn des Qualifyings zwar zwar gute Ansätze, verpasste letztendlich aber das Q3 der besten Zehn und erreichte am Ende Startplatz 13.

Quelle

Aufrufe: 5

Dominik

Hallo. Mein Name ist Dominik. Ich bin der Entwickler dieser Plattform. Es steckt sehr viel Arbeit drin, da vieles automatisiert abläuft, vieles selbst Tag für Tag neu entwickelt wird und ich auch noch weitere Plattformen pflege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.