Apple gewinnt: Rechtsstreit um den Namen „iPad“

Apple hat in den USA einen Streit um den Namen „iPad“ gewonnen. Das Unternehmen RXD Media gibt an, den Namen „ipad.mobi“ vor der Existenz des ersten Apple iPads genutzt zu haben. Die Klage wurde deswegen 2012 eingereicht.


Apple wurde freigesprochen
Die Richter erklären, dass Apple keine Rechte verletzt habe. Der Begriff hätte sich bei RXD Media nicht genug durchgesetzt.
Der Richter erkennt keine Verwechslungsgefahr: Apple habe immer den Namen iPad und nicht ipad.mobi verwendet. Aus diesem Grund bestehe keine Verwechslungsgefahr.