Alles geleaked!? iOS 13, watchOS 6 und macOS 10.15

Es sind wohl momentan keine guten Zeiten für Apple: Schlechte Quartalszahlen und jetzt das, vor Wochen vor der offiziellen WWDC wurden alle Hauptfeatures geleaked.

Achtung Spoilergefahr: Seht euch lieber einen unserer anderen Beiträge an, falls ihr euch überraschen lassen möchtet

So, und nun geht`s zu den Neuerungen der Betriebssysteme:
Die Präsentation wird am 3. Juni 2019 in San Jose statt.

iOS 13 – Die Neuerungen

Apple will laut Bloomberg wiedermal in erster Linie die Leistung und Geschwindigkeit verbessern. Diesmal, nicht wie in iOS 12 gibt es jedoch einige neue Features.

DARK-MODE: Der systemweite Dark Mode soll in zwei Stunden kommen: schwarz und grau. Er soll über das Kontrollzentrum aktiviert werden können.
Health-App: Diese App soll einen täglichen Gesundheitsbericht liefern.
Erinnerungs-App: Geplant ist eine Neugestaltung mit einem Rasterlayout mit Abschnitten für heute fällige Aufgaben, geplanten Aufgaben, gekennzeichneten Aufgaben und noch mehr.
Bildschirmzeit: Apple werde wieder neue Funktionen bieten, wie die Möglichkeit für Eltern, Grenzwerte basierend auf individuellen Kontakten festzulegen. So werden Freunde nur zu bestimmten Tageszeiten benachrichtigt.
iMessage: Unter iOS 13 soll sich ein Profilbild anlegen lassen, wie z.B. bei WhatsApp. Zudem soll es neue Sticker für Animojis und Memojis geben.
Mail-App: Künftig sollen Kontakte blockiert werden können.
Ruhe-Modus: Dieser Modus verdunkelt den Sperrbildschirm, aktiviert „Nicht stören“ und schaltet Benachrichtigungen stumm.
Home-App: Optimierungen für Überwachungskameras: Derzeit müssen User von HomeKit-Kameras die App öffnen, um einen Live-Feed anzeigen zu können oder auf Benachrichtigungen passiv zu warten. Dies soll nun von Apple im September optimiert werden.
Teilen-Menü: Dieses Feature soll laut Bloomberg groß überarbeitet werden: Es sollen personalisierte Empfehlungen erscheinen, an wen Inhalte weitergegeben werden sollen.
Safari: Apples Browser soll offenbar eine Download-Manager-Funktion anbieten. Inwiefern dies Sinn macht in Apples abgegrenzter Welt an Download-Möglichkeiten ist für uns fragwürdig.

iPad
Das iPad soll ein Multitasting-Redesign bekommen, welches einen optimierten Startbildschirm und die Möglichkeit, zwischen mehreren Versionen derselben App wechseln zu können bringen wird.

watchOS 6 – Die Neuerungen

Schlaf-Tracking-Funktion: Ein neues Feature, welches schon früher einmal aus Gerüchten hervorgehoben wurde.
App-Store: Laut Bloomberg soll ein nativer App-Store auf die Uhr kommen! Dies finden wir eine Hammer Neuerung: So wird die Watch um einiges unabhängiger vom iPhone.
Voice-Memos: Eine neue App für die Apple Watch zum Aufnehmen von Sprachnotizen.
Apple Books: Diese App wurde von Apple ja schon mit iOS 12 für das iPhone rundum erneuert. Nun ist die beliebteste Smartwatch der Welt dran: Man kann ab September mit watchOS 6 seine, im iTunes Store gekauften Hörbucher direkt über die Uhr anhören. Z.B. mit den AirPods.
Neue Ziffernblätter: Wie jedes Jahr gibt es nun auch in diesem Jahr von Apple neue Ziffernblätter und Komplikationen spendiert. Die Uhr soll auch eine Solar-Uhr und eine neue Infograph-Anmutung erhalten.
Die neuen Komplikationen werden ein Batteriestatus sowie eine Hörbuch-Komplikation sein.

macOS 10.15 – Die Neuerungen

Podcast und Musik: Diese beiden iTunes Funktionen sollen in zwei eigene Apps aufgespalten werden.
Projekt Marzipan: iOS Apps sollen ganz einfach auf dem Mac portiert werden können.
Bildschirmzeit: Eine neue App für den Mac.
Shortcuts: Eine neue App für den Mac.

HomePod – Die Neuerungen

Der HomePod soll mit iOS 13 ein komplettes Multi-User-Supportsystem erhalten. Bleibt gespannt ob dies zusätzlich auch mit einer Siri-Stimmenerkennungsfunktion zusammenhängt.

Unsere Meinung

Wir finden die Neuerungen wirklich spannend und können es kaum abwarten, die Updates auf unseren Geräten installieren zu können. Aber dies wird wie immer leider noch bis September andauern.
Außerdem werden wir für diesen Blog neue Special-Seiten planen, welche nächsten Monat erscheinen werden, welche die Neuerungen nochmals verdeutlichen der neuen Betriebssysteme. Dies geht jedoch erst, wenn Apple die Präsentation schon gehalten hat.